Schlagwort-Archiv: Demonstration

Herz statt Hetze

Mittlerweile vier Jahre ist es her, dass Pegida ihre Hetze das erste Mal auf die Straße getragen und Menschen angegriffen hat, die in ihr Feindbild passen. Noch immer demonstrieren sie regelmäßig und nicht erst nach dem Schulterschluss mit der AfD und ProChemnitz hat sich gezeigt, wie stark sie vernetzt sind und dass sie selbst einen wichtigen Akteur der (neu)rechten Szene darstellen. Dem gilt es sich entgegen zu stellen und auf die zunehmende Normalisierung rechter Bewegungen aufmerksam zu machen. Kommt dazu diesen Sonntag, 21.10., mit auf die Straße! Mehr Infos findet ihr bei Herz statt Hetze.

DEMONSTRATION FÜR EIN ENDE DER VERSKLAVUNG, FOLTER, VERGEWALTIGUNGEN UND ERMORDUNGEN VON SCHWARZEN MENSCHEN IN LIBYEN

Die SCHWARZE COMMUNITY IN DEUTSCHLAND lädt alle Schwarzen Organisationen, Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen und ihre FreundInnen und UnterstützerInnen zu einer bundesweiten Demonstration vor der libyschen Botschaft in Berlin ein, um das sofortige Ende der Versklavung, des Verkaufs, der Vergewaltigungen und Tötungen von Schwarzen Menschen in Libyen zu fordern.

Datum und Uhrzeit: Samstag, 25. November, 13:00-15:00 Uhr
Ort: Podbielskiallee 42, D-14195 Berlin

WIRD EINE/R VON UNS ANGEFASST, WURDEN WIR ALLE ANGEFASST! VEREINT, WERDEN WIR SIEGEN!

Hintergrund: Nach einem CNN-Bericht wurde die Versklavung von Menschen in Lybien öffentlicher, auch wenn es schon lange bekannt war (Zeit-Artikel) und dennoch nichts dagegen getan, sondern die Festung Europa, die zu diesen Zuständen führt, weiter verstärkt wurde. Der Artikel vom Standard fasst die Geschehnisse und die Situation in Lybien sehr gut zusammen und enthält den CNN-Bericht. Bilder, die viel zu deutlich an den transatlantischen Versklavungshandel erinnern…koloniale Kontinuitäten. Nicht nur in Deutschland ist Herbst, mir graut vor dem Winter.